Ausbildung zur Pflegefachassistenz

Als erste Klinik im Hochsauerlandkreis bildet das Krankenhaus Maria-Hilf in Brilon gGmbH ab dem 01. April 2019 Pflegefachassistent*innen aus. Die staatliche Anerkennung dazu wurde im Herbst 2018 von der Bezirksregierung Arnsberg erteilt. 25 Ausbildungsplätze stehen für diese einjährige Ausbildung zur Verfügung. Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Berufsanfänger*innen, als auch an Rückkehrer*innen oder Umschüler*innen die durch dieses Angebot einen attraktiven und zukunftsfähigen Berufsweg einschlagen wollen. Die Arbeitsmöglichkeiten nach der Ausbildung für die Pflegefachassistent*innen sind im Bereich der Versorgung und Pflege kranker, alter Menschen, aber auch bei der Unterstützung im ambulanten Bereich oder der Behindertenhilfe vielfältig und breit gefächert.


Allgemeine Info

Allgemeine Informationen

Ausbildungsort:                  Brilon

Ausbildungsart:                  Berufsausbildung am Bildungszentrum für Gesundheitsberufe am Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH

Ausbildungsdauer:           1 Jahr

Ausbildungsbeginn:          Jeweils zum 01. April eines Jahres

Ausbildungsvergütung:    680,00€ Brutto/Monat

Ausbildungsstruktur:        Die theoretischen und praktischen Ausbildungsabschnitte wechseln sich in Blockphasen ab

Ausbildungsstruktur

Theorie & Praxis

Theoretischer Unterricht:

  • Unterrichtsstunden Theorie = insgesamt 700 Stunden

    1.     Kenntnisse der Gesundheits- & Krankenpflege 

    2.     Pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften & der Medizin 

    3.     Pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- & Sozialwissenschaften 

    4.     Pflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik & Wirtschaft 

    5.     Zur freien Verteilung  

  • Im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Brilon

Praktische Ausbildung:

  • Ausbildung in der Praxis = insgesamt 900 Stunden
  1. Stationärer Einsatz 
  2. Ambulanter Einsatz 
  • In den stationären Bereichen des Städt. Krankenhauses Maria-Hilf in Brilon
  • Darüber hinaus gibt es Ausbildungsabschnitte in der ambulanten Versorgung außerhalb des Krankenhausbereiches. Des Weiteren werden die Auszubildenden in teilstationären Einrichtungen eingesetzt. Dazu gehören ambulante Pflegedienste, Einrichtungen des betreuten Wohnens und Tageskliniken in den Ortschaften Brilon, Marsberg, Winterberg und Warstein.

Ausbildungsabschluss:

  • Praktische Abschlussprüfung
  • Schriftliche Abschlussprüfung
  • Mündliche Abschlussprüfung

Berufliche Pflege im Rahmen der Pflegefachassistenz...

  • ist auf konkrete Lebenssituationen von Menschen verpflichtet & muss deren Recht auf Selbstbestimmung respektieren 
  • umfasst unterschiedliche Dimensionen von der Gesundheitsförderung & Prävention, über Kuration & Rehabilitation bis hin zur Palliation 
  • bezieht sich auf Menschen aller Altersstufen in unterschiedlichen Pflege - & Lebens - Situationen & in verschiedenen institutionellen Versorgungskontexten & umfasst die Durchführung von pflegerischen Aufgaben in stabilen Pflegesituationen auf der Grundlage der individuellen Pflegeplanung 
  • berücksichtigt die individuellen Lebenssituationen, den Sozialen, Geschlechter - und Kultur - sensiblen & religiösen Hintergrund
  • zeigt sich in der Betreuung, Begleitung & Unterstützung von Pflegefachpersonen bei der Erfüllung pflegerischer Aufgaben & ist auf Anordnung fachgerecht unter entsprechender Aufsicht durchzuführen 
  • stützt sich auf (Pflege - ) wissenschaftliche Begründungen 
  • ist auf der Grundlage einer professionellen Ethik zu rechtfertigen       

Einsatzorte

Caritasverband Brilon e.V.

  • Sozialstation Brilon, Marsberg, Winterberg und Olsberg
  • Tagespflegehaus St. Petrus und Andreas in Brilon
  • Wohnhäuser für behinderte Menschen in Brilon

Ziele

Ziele

  • Pflege & Begleitung von kranken & behinderten Menschen in stabilen Pflegesituationen
  • Hauswirtschaftliche Unterstützung
  • Aktivierung / Förderung der Selbständigkeit
  • Krankenbeobachtung sowie Erhebung & Weitergabe medizinischer Messwerte (z.B. Puls, Temperatur, Blutdruck & Blutzucker)
  • Feststellung akuter Gefährdungssituationen & Einleitung erforderlicher Maßnahmen
  • Verabreichung von Medikamenten nach ärztlicher Anordnung
  • Verabreichung von Nahrung über eine Magensonde
  • Vorbereitung & Pflege von Instrumenten & medizinischen Geräten sowie einfacher Verbandwechsel
  • Assistenz bei diagnostischen & therapeutischen Maßnahmen
  • Dokumentation der erbrachten Leistungen
  • Mit anderen Berufsgruppen zusammenarbeiten (vgl. GesKrPflassAPrV, 2019)

Voraussetzung

Zugangsvoraussetzungen 

Bewerberinnen & Bewerber...

  • sind in Gesundheitlicher Hinsicht zur Absolvierung der Ausbildung geeignet 
  • haben eine Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung oder abgeschlossene Berufsausbildung 
  • Abgangszeugnis der Klasse 9, bei positiver Eignungsprognose des Bildungszentrums 
  • haben sich nicht eines Verhaltens schuldig gemacht, aus denen sich die Unzuverlässlichkeit zur Absolvierung der Ausbildung ergibt 
  • verfügen über ausreichende deutsch Sprachkenntnisse 

Pädagogisches Profil

Pädagogisches Profil

Wir stellen die Werte Toleranz, Solidarität und Partizipation in den Mittelpunkt der Ausbildung. Unser gegenseitiger Umgang spiegelt diese Grundhaltung wieder. Wir begegnen allen mit Wertschätzung, Akzeptanz und Respekt. Ein partnerschaftliches Ausbildungsklima ist für uns die Basis gegenseitigen Vertrauens und einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

Pädagogisches Profil Pflegeausbildung

Aufgabenbereiche

  • Pflege & Begleitung von kranken & behinderten Menschen
  • Maßnahmen der Gesundheitsförderung
  • einfache Krankenbeobachtung sowie Erhebung & Weitergabe medizinischer Messwerte (z.B. Puls, Temperatur, Blutdruck & Blutzucker)
  • Feststellung akuter Gefährdungssituationen & Einleitung erforderlicher Maßnahmen
  • Verabreichung von Medikamenten nach ärztlicher An- bzw. Verordnung
  • Vorbereitung & Pflege von Instrumenten & medizinischen Geräten (z.B. Katheter, Sonden) & einfacher Verbandswechsel
  • physikalische Maßnahmen (z.B. Auflegen von Wärmeträgern, Wärmeanwendungen)
  • Dokumentation der erbrachten Leistungen 

Partner

Kooperationspartner

1.       Caritasverband Brilon e.V.

2.       Charleston Holding GmbH - Pflegefachzentrum Haus Oase in Brilon-Gudenhagen

3.       Seniorenresidenz Brilon

4.       Psychosomatische Fachklinik Brilon-Wald

5.       LWL – Klinik Marsberg

6.       DRK Kreisverband Brilon e.V.

7.       Caritasverband im Dekanat Büren e.V.

8.       Caritasverband für den Kreis Soest e.V.

9.       Aatalklinik Bad Wünnenberg GmbH – Neurologische Rehabilitationsklinik

10.     Aatalklinik Bad Wünnenberg Pflege GmbH – St. Antoniusheim

11.     Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V. – Haus am Kurpark in Willingen

Weiterqualifizierung

Es besteht die Möglichkeit, nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zur Pflegefachassistentin / zum Pflegefachassistenten, die generalistische 3-jährige Ausbildung zur Pflegefachfrau zum Pflegefachmann in unserem Haus anzuschließen. 

Wir beraten Sie gerne zu Ihrer individuellen Karriereplanung!

Pflegefachassistenz
Ausbildung Pflegefachassistenz Brilon
Praxisanleitung Pflegefachassistenz

Unterricht Bildungszentrum Brilon

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine große & modern eingerichtete Schule
  • Moderne digitale Unterrichtsgestaltung unter Einbindung einer Lernplattform
  • Kostenloser Zugang zu digitaler Fachliteratur 
  • Demonstrationsraum für praktische Unterrichtssequenzen 
  • Individuelles Lerncoaching
  • Ein Kursleitungssystem
  • Begleitung in den praktischen Einsätzen durch Lehrkräfte und Praxisanleiterinnen / Praxisanleiter 
  • Wohnheimzimmer auf Anfrage 

bewerbung

Bewerbungsunterlagen

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Beglaubigte Kopie des Zeugnisses
  • Ggf. Nachweise über geleistete Praktika

Bewerbung per Mail

Wenn Sie sich per E-Mail bewerben möchten schicken Sie ihre Bewerbung als PDF bitte an:

Klassische Bewerbung

Falls Sie lieber den klassischen Weg wählen möchten, dann schicken Sie bitte Ihre Bewerbung an folgende Adresse:

  • Bildungszentrum für Gesundheitsberufe am    Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH
  • z.Hd. Petra Vorderwisch
  • Am Schönschede 1
  • 59929 Brilon

Online-Bewerbung

Sie können sich auch online über unser Bewerbungsformular bewerben.

Unsere Datenschutzinformationen für Bewerber*innen erhalten Sie hier.